Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Thema Europa und internationale Zusammenarbeit Heiko Maas trifft kanadische Justizministerin Jody Wilson-Raybould

Am 8. März 2018 hat Bundesjustizminister Heiko Maas seine kanadische Amtskollegin Jody Wilson-Raybould empfangen. Ihre Themen: eine moderne Strafjustiz, Engagement gegen Hasskriminalität und Datenschutz.

Heiko Maas trifft kanadische Justizministerin Jody Wilson-Raybould Foto: BMJV

Wenn junge Menschen keine Perspektiven haben oder gesellschaftlich ausgegrenzt werden, steigt das Risiko, dass sie straffällig werden. Das ist in Kanada nicht anders als in Deutschland. Beide Minister betonten in ihrem Gespräch, wie wichtig Bildung und Integration sind, um jungen Menschen Perspektiven zu bieten und sie davon abzuhalten, Straftaten zu begehen.

Heiko Maas und Jody Wilson-Raybould tauschten sich zudem über die in beiden Ländern angestiegene Hasskriminalität aus. Mordaufrufe, Bedrohungen und Beleidigungen in sozialen Netzwerken schaffen ein Klima der Gewalt, etwa gegen Flüchtlinge. Diese Beobachtung teilten beide Justizminister und diskutierten Wege um Hasskriminalität schneller und effektiver zu bekämpfen.

Auch das neue europäische Datenschutzrecht, das mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung ab Ende Mai 2018 gelten wird, war Thema das Gesprächs.

Für den kanadischen G7-Vorsitz im Jahr 2018 sagte Bundesjustizminister Heiko Maas die Unterstützung Deutschlands zu.

Zusatzinformationen

Weitere Meldungen