Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Thema Verbraucherschutz Aufgepasst: Engagement wird belohnt!

Unter der Schirmherrschaft von Heiko Maas, Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz, verleiht die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz den Bundespreis Verbraucherschutz 2017. Vorschläge können bis zum 12. März per E-Mail oder Post bei der Deutschen Stiftung Verbraucherschutz eingereicht werden.

3. Bundespreis Verbraucherschutz Bereits zum dritten Mal würdigt die Stiftung außerordentliches Engagement im Verbraucherschutz.

Verbraucherschützer, die sich mit ihrem Einsatz und ihren Projekten für die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher stark machen, werden mit dem Bundespreis Verbraucherschutz ausgezeichnet. Der Preis wird in den Kategorien „Persönlichkeit des Verbraucherschutzes“ und „Projekt des Verbraucherschutzes“ auf dem Deutschen Verbrauchertag am 19. Juni in Berlin verliehen. Ziel der Auszeichnung ist es, auf außergewöhnliches Engagement aufmerksam und Best-Practice-Beispiele bekannt zu machen.

Hintergrund

Deutsche Stiftung Verbraucherschutz

Die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz hat das Ziel, die Verbraucherarbeit in Deutschland zu stärken. Sie fördert Projekte, um Verbraucher besser zu informieren, zu beraten und weiterzubilden. Sie will Verbraucherinteressen durchsetzen und die Stellung des Verbrauchers in der sozialen Marktwirtschaft verbessern. Dies trägt zu einer nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft bei.

Jury 2017

  • Gerd Billen, Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz
  • Marion Breithaupt-Endres, Vorstand Verbraucherzentrale Bayern e. V.
  • Stefan Genth, Hauptgeschäftsführer Handelsverband Deutschland e. V.
  • Peter Hauk, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg
  • Stefan Ludwig, Minister der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz Brandenburg
  • Klaus Müller, Vorstand Verbraucherzentrale Bundesverband e. V.
  • Hubertus Primus, Vorstand Stiftung Warentest
  • Cornelia Prüfer-Storcks, Senatorin für Gesundheit und Verbraucherschutz Hamburg
  • Irmtraud Pütter, Vorstandsmitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e. V.
  • Prof. Dr. Lucia Reisch, Professorin an der Copenhagen Business School, Vorsitzende des Sachverständigenrates für Verbraucherfragen (BMJV)
  • Anne Spiegel, Ministerin für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz