Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Thema Opferschutz und Gewaltprävention Tag der Opferhilfe und des Opferschutzes

Am 18. und 19. Januar hat im BMJV zum zweiten Mal der Tag der Opferhilfe und des Opferschutzes stattgefunden.

Staatssekretär Gerd Billen während seiner Eröffnungsrede. "Wir dürfen die Hilfe für die Opfer nicht vernachlässigen", betonte Staatssekretär Gerd Billen in seiner Eröffnungsrede zum "Tag der Opferhilfe und des Opferschutzes 2017". Foto: BMJV/Habig

Rund 100 Vertreterinnen und Vertreter von Opferhilfeorganisationen trafen sich auf dieser Plattform für einen bundesweiten Informationsaustausch und diskutierten über neue Entwicklungen in den Ländern, auf Bundes- und EU-Ebene. Ziel des "Tag der Opferhilfe und des Opferschutzes" war es neben diesem Erfahrungsaustausch auch, Vernetzungsmöglichkeiten zwischen den Teilnehmenden zu schaffen.

Schwerpunkte der zweitägigen Veranstaltung waren Fragen zu den Bereichen psychosoziale Prozessbegleitung und Entschädigung der Opfer von Straftaten. Das zum 1. Januar 2017 in Kraft getretene Gesetz über die psychosoziale Prozessbegleitung im Strafverfahren wurde in einer Podiusmdiskussion aus unterschiedlichen Perspektiven diskutiert - aus Sicht der Praxis und der Betroffenen.

„Wir diskutieren in diesen Tagen wieder viel über Sicherheit, darüber, wie ein wehrhafter Rechtsstaat die Menschen wirksam schützen kann. Das ist richtig und notwendig. Aber so sehr wir dabei die Prävention zur Vorbeugung von Straftaten nicht vergessen dürfen, so sehr dürfen wir auch die Hilfe für die Opfer nicht vernachlässigen. Mit härteren Strafen allein ist beiden nämlich nicht geholfen – auch das wäre eine rein täterorientierte Herangehensweise und die hat die Rechtspolitik doch eigentlich schon lange überwunden. In den vergangenen Jahren ist viel geschafft worden, die Rechte und die Hilfe für Opfer zu stärken. Das macht Mut für die Zukunft, dass wir hier auch weiter vorankommen, wie das geschehen kann, wird uns dieser „Tag der Opferhilfe“ zeigen.“
Staatssekretär Gerd Billen