Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Gustav-Heinemann-Saal im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Veranstaltung des Sachverständigenrats für Verbraucherfragen
Empfehlungen für Faires Verbraucher-Scoring

Es gehört zunehmend zu unserem Alltag, dass unsere Aktivitäten, Verhaltensweisen oder Gewohnheiten aufgezeichnet und ausgewertet werden. Big Data und automatisierte Entscheidungsformen auf der Grundlage komplexer mathematischer Verfahren (Algorithmen) lassen eine völlig neue Dimension des Scorings von Verbraucherinnen und Verbrauchern zu. Neben dem klassischen Bonitätsscoring entwickeln sich eine Reihe neuer Scoring-Geschäftsmodelle, die auf der Erhebung, Prognose und Steuerung von Verbraucherverhalten beruhen.

Angesichts dieser Entwicklung hat der Sachverständigenrat für Verbraucherfragen (SVRV) anknüpfend an seine vorherigen Veröffentlichungen das Gutachten „Empfehlungen für Faires Verbraucher-Scoring“ erarbeitet, das die Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz, Katarina Barley, am 31. Oktober 2018 entgegennehmen wird. In seinem Gutachten gibt der SVRV Antworten auf die zentrale Frage, was faires Scoring auszeichnet und wie es realisiert werden kann.

Hierzu werden gesellschaftliche Zielvorstellungen und rechtliche Rahmenbedingungen analysiert, Geschäftsmodelle konkret untersucht sowie Wissen und Einstellungen der Verbraucher in einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage erhoben und ausgewertet. Der SVRV hat seine Untersuchung auf die Bereiche Bonitätsscoring, Kfz-Telematiktarife sowie verhaltensbasierte Bonusprogramme bei Krankenversicherungen fokussiert.

Über die Ergebnisse des Gutachtens möchten wir eine verbraucherpolitische Debatte mit Gästen aus Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft führen.

Wir laden Sie herzlich zu unserer Veranstaltung „Empfehlungen für Faires Verbraucher-Scoring“ am 31. Oktober 2018, ab 13.00 Uhr im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz in Berlin ein. Die Anmeldung zur Veranstaltung ist ab sofort möglich – bitte nutzen Sie dazu folgenden Link.

Programm

12:30 UhrRegistrierung und Begrüßungskaffee
13:00 UhrBegrüßung
Prof. Dr. Lucia Reisch, Vorsitzende des Sachverständigenrats für Verbraucherfragen
13:10 UhrGrußwort
Dr. Katarina Barley, Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz
13:30 UhrEmpfehlungen für Faires Verbraucher-Scoring
Vorstellung des Gutachtens
Prof. Dr. Gerd Gigerenzer, SVRV
Prof. Dr. Gert G. Wagner, SVRV
14:15 UhrRoundtable „Läuft das Recht der Technik hinterher? Algorithmen und Scoring“
Impuls: Prof. Dr. Georg Borges und Dr. Matthias Grabmair, Gesellschaft für Informatik e. V.
Prof. Dr. Wolfgang Schulz, Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG)
Marit Hansen, Landesdatenschutzbeauftragte Schleswig-Holstein
Prof. Dr. Gert G. Wagner, SVRV
15:30 UhrKaffeepause
16:00 UhrRoundtable „Vermessen, vorhergesagt, (fremd)gesteuert? Wie sich Verbraucher und Gesellschaft durch Scoring wandeln“
Impuls: Prof. Dr. Christiane Woopen, Professorin für Ethik und Theorie der Medizin an der Universität zu Köln
Prof. Dr. Katharina Anna Zweig, Professorin für Graphentheorie und Analyse komplexer Netzwerke an der TU Kaiserslautern
Klaus Müller, Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.
Prof. Dr. Gerd Gigerenzer, SVRV
17:15 UhrZusammenfassung und Schlussbemerkungen
17:30 UhrDankesworte an die Ratsmitglieder
Gerd Billen, Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz
17:45 UhrEmpfang

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

030 18 580 8790

Sie erreichen uns Mo - Fr von 8:00 bis 17:00 Uhr oder schreiben Sie uns eine E-Mail