Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Heiko Maas, Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz

DokumenttypZitat | Datum21. April 2017 | Person Heiko Maas„Es ist eine gute Nachricht, dass der Generalbundesanwalt heute einen Beschuldigten wegen des Anschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund festnehmen konnte."

Heiko Maas zur Festnahme wegen des Anschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund

„Es ist eine gute Nachricht, dass der Generalbundesanwalt heute einen Beschuldigten wegen des Anschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund festnehmen konnte. Unser großer Dank gilt allen beteiligten Sicherheits- und Ermittlungsbehörden.

Der Beschuldigte steht in dem Verdacht, am 11. April 2017 den Anschlag auf den Mannschaftsbus des Fußballvereins Borussia Dortmund verübt zu haben. Ihm wird daher versuchter Mord, Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion sowie gefährliche Körperverletzung zur Last gelegt.

Wir sind es insbesondere der gesamten Mannschaft von Borussia Dortmund schuldig, diese Tat und ihre Hintergründe umfassend aufzuklären.

Jedes Motiv für eine solche Tat ist abscheulich - sollte der Beschuldigte tatsächlich aus bloßer Geldgier versucht haben, mehrere Menschen zu töten, wäre das einfach grauenhaft."

Zusatzinformationen

Weitere Zitate