Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Thema Veranstaltungen Girls` Day 2016 – Einblicke ins BMJV

25 Mädchen zwischen 12 und 15 Jahren nutzten den diesjährigen Girls`Day am 28. April für einen Blick hinter die Kulissen des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz.

Heiko Maas mit den 25 Teilnehmerinnen des Girls Days im BMJV Auch Heiko Maas war beim Gespräch neugierig und fragte seine Besucherinnen nach ihrer Lieblingsmusik, ihren Hobbys und Berufswünschen. Foto: BMJV

Wie sieht die Arbeit eines Bundesministeriums und eines Ministers aus? Was genau gehört zu den Aufgaben einer Patentanwältin? Davon konnten sich die Mädchen im BMJV selbst ein Bild machen. Auch die interessante Geschichte und Architektur des Hauses in der Mohrenstraße lernten sie bei einer Führung genauer kennen.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen das Studienfach der Rechtswissenschaften und berufliche Spezialisierungen in Rechtsbereichen, in denen bisher weniger Frauen vertreten sind – Handels- und Wirtschaftsrecht, Recht der Forschung und neuen Technologien, Patent- und Erfinderrecht. Mit spannenden Fallbeispielen aus den Bereichen Produktpiraterie und Markenrecht konnten die Mädchen selbst kurzzeitig in die Rolle einer Patentanwältin schlüpfen.

Danach stand Bundesminister Heiko Maas den 25 jungen Besucherinnen persönlich Rede und Antwort. Neben Fragen zum Alltag eines Ministers, den Vor- und Nachteilen seines Berufes oder seinen politischen Vorbildern, wollten die Mädchen auch mehr vom Menschen Heiko Maas wissen: Welche Rolle spielt Musik für Sie? Was ist Ihr Lieblingsreiseziel? Oder was war Ihr Berufsziel als Jugendlicher? Also erzählte der Minister – von seinem letzten Konzert bei den Foo Fighters, dass er früher auch selbst Musik machte, dass New York zu seinen Lieblingsreisezielen gehört und von seiner Leidenschaft für den Hamburger Sportverein.

Der Girls' Day
Der Girls' Day ist das größte Berufsorientierungsprojekt weltweit und richtet sich an Schülerinnen ab der 5. Klasse. Ziel ist es, den Mädchen einen Einblick in die Berufe zu geben, die sie bisher bei ihrer Berufswahl selten in Betracht ziehen und in denen wenige Frauen vertreten sind. Das sind insbesondere Berufe aus den Bereichen Technik, Wirtschaft, Naturwissenschaften und Handwerk sowie Politik oder Frauen in Führungspositionen.

Zusatzinformationen

Rückblick: Vergangene Veranstaltungen