Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Thema Veranstaltungen „Gut leben in Deutschland“

Die Bundesregierung ist neugierig: Was ist Ihnen wichtig im Leben? Was macht für Sie Lebensqualität in Deutschland aus? Beim neuen Bürgerdialog „Gut leben in Deutschland“ ist die Meinung aller Bürgerinnen und Bürger gefragt.

Start des Bürgerdialogs „Gut Leben in Deutschland“ Start des Bürgerdialogs „Gut Leben in Deutschland“ Das Ziel der Bundesregierung ist es, sich direkt mit den Bürgerinnen und Bürgern auszutauschen. Nur so kann sich die Politik künftig noch konkreter an den Vorstellungen und Wünschen der Menschen in Deutschland orientieren.

Den Startschuss des Bürgerdialogs gaben die Bundeskanzlerin Angela Merkel und der Vizekanzler Sigmar Gabriel am 13. April in Berlin. Alle Menschen in Deutschland sind nun eingeladen, mitzudiskutieren – sowohl online auf gut-leben-in-Deutschland als auch bei den zahlreichen landesweiten Veranstaltungen vor Ort.

Das Ziel der Bundesregierung ist es, sich direkt mit den Bürgerinnen und Bürgern auszutauschen. Nur so kann sich die Politik künftig noch konkreter an den Vorstellungen und Wünschen der Menschen in Deutschland orientieren.

Leben in einer toleranten und offenen Gesellschaft

Den Anfang machen Vereine, Stiftungen, Kirchen und Sozialverbände sowie Wirtschaftsvereinigungen und Gewerkschaften. Ab Juni dieses Jahres werden dann die Bundeskanzlerin Angela Merkel und andere Bundesministerinnen und -minister durch Deutschland reisen.

Auch Bundesjustiz- und Verbraucherschutzminister Heiko Maas wird mit den Menschen vor Ort diskutieren, was ihnen in unserem Land wichtig ist. Neben einem bürgernahen, fairen Verbraucherschutz und einem modernen Recht ist für Maas eines besonders wichtig: „Gut leben bedeutet für mich, in einem Land leben zu können, in dem meine Rechte gewahrt werden. In einer offenen und toleranten Gesellschaft, in der ich meine Meinung äußern kann – in der die Menschen auf Augenhöhe miteinander leben können, egal woher sie kommen, an wen sie glauben oder wen sie lieben.

Mehr Informationen zum Bürgerdialog der Bundesregierung

Zusatzinformationen

Rückblick: Vergangene Veranstaltungen