Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Thema Justiz Deutsch-israelische Justizkonferenz im Bundesministerium der Justiz und für Verbrauchschutz

Anlässlich des 50. Jubiläumsjahres der Aufnahme diplomatischer Beziehungen findet am 7. Dezember 2015 eine deutsch-israelische Justizkonferenz zum Thema „Demokratie und Rechtsstaat“ im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz statt.

Deutsch-israelische Justizkonferenz im Bundesministerium der Justiz und für Verbrauchschutz Bundesjustiz- und Verbraucherschutzminister Heiko Maas und seine israelische Amtskollegin Ajelet Shaked bei der Unterzeichnung der gemeinsamen Erklärung. Foto: BMJV

Die Konferenz behandelt zwei Themenkomplexe: „Die Meinungsfreiheit – „schlechthin konstituierend“ für ein freiheitlich-demokratisches Gemeinwesen“ unter besonderer Berücksichtigung von Hasskriminalität im Internet und „Frauen in Führungspositionen“.

Im Rahmen dieser Konferenz unterzeichneten Bundesjustiz- und Verbraucherschutzminister Heiko Maas und seine israelische Amtskollegin Ajelet Shaked eine gemeinsame Erklärung zur Stärkung und Vertiefung der deutsch-israelischen Zusammenarbeit im Rechtsbereich.

Hierzu erklärt Bundesminister Heiko Maas:
„Deutschland und Israel sind auch durch die Herausforderungen der Gegenwart miteinander verbunden, und weil wir beide Rechtsstaaten und Demokratien sind, teilen wir die gleichen Werte.“

Zusatzinformationen

Deutsch-israelische Justizkonferenz im Bundesministerium der Justiz und für Verbrauchschutz

Anlässlich des 50. Jubiläumsjahres der Aufnahme diplomatischer Beziehungen findet am 7. Dezember 2015 eine deutsch-israelische Justizkonferenz zum Thema „Demokratie und Rechtsstaat“ im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz statt.