Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Heiko Maas begrüßt die Sternsinger im Justiz- und Verbraucherschutzministerium

Die Sternsinger des Chors der St. Hedwigs-Kathedrale Berlin waren am 9. Januar 2014 zu Besuch im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz. Dabei segneten die Kinder das Ministerium und sammelten Spenden für internationale Kinderprojekte.

Heiko Maas begrüßt die Sternsinger im Justiz- und Verbraucherschutzministerium Heiko Maas begrüßt die Sternsinger im Justiz- und Verbraucherschutzministerium Foto: Frank Nürnberger

Rund 500.000 Mädchen und Jungen ziehen im Rahmen der Aktion Dreikönigssingen deutschlandweit von Tür zu Tür. Die Häuser, die sie besuchen, werden für das neue Jahr mit dem traditionellen Zeichen "20*C+M+B+14" gesegnet. Der Stern steht für den Stern, dem die Weisen aus dem Morgenland gefolgt sind. C+M+B stehen für die lateinischen Worte "Christus Mansionem Benedicat" - "Christus segne dieses Haus". Die drei Kreuze bezeichnen den Segen "Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes". Die beiden Zahlen symbolisieren das neue Jahr 2014.

Gesundheitsversorgung für alle Kinder

Jedes Jahr engagieren sich die Sternsinger für andere Hilfsprojekte. Die diesjährige Aktion lautet "Segen bringen, Segen sein - für Gesundheit in Tansania und weltweit". Damit wollen sich die Sternsinger dafür einsetzen, dass Kinder überall auf der Welt medizinisch gut behandelt und versorgt werden. Die Spendengelder unterstützen die Ausbildung von Kinderärzten und helfen beim Unterhalt sowie Aufbau von Krankenhäusern und Gesundheitsstationen.




Kinder helfen Kindern

Seit ihrem Start im Jahr 1959 hat sich die Aktion Dreikönigssingen zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Rund 858 Millionen Euro wurden seither gesammelt, über 65.000 Projekte und Hilfsprogramme für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt. Bei der 55. Aktion zum Jahresbeginn 2013 sammelten die Mädchen und Jungen aus 11.604 Pfarrgemeinden, Schulen und Kindergärten rund 43,7 Millionen Euro. Mit den Mitteln werden weltweit Projekte in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Ernährung und Soziales sowie der Nothilfe gefördert. Die Aktion Dreikönigssingen wird getragen vom Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).






Mehr zur Aktion Dreikönigssingen