Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Menü des Verbraucherschutzportals

die europäische Flagge

Thema Verbraucherschutz Verbraucherrechterichtlinien und Umsetzung

Sie als Verbraucherinnen und Verbraucher schließen im Alltag viele verschiedene Verträge. Am häufigsten ist der Einkauf im Ladengeschäft.

Sie als Verbraucherinnen und Verbraucher schließen im Alltag viele verschiedene Verträge. Am häufigsten ist der Einkauf im Ladengeschäft. Es gibt jedoch auch besondere Umstände, in denen Sie einen Vertrag schließen: Dazu gehören Vertreterbesuche bei Ihnen zuhause, Verkäufer, die Sie auf der Straße oder an anderen öffentlichen Orten ansprechen sowie bei Bestellungen in Versandhandelskatalogen oder dem Internet.

Zuhause oder auf der Straße rechnen Sie in der Regel nicht mit einem Kauf- oder Vertragsangebot. So kann es leichter passieren, dass Sie überrumpelt werden. Sie kaufen dann vielleicht Waren oder schließen Verträge, die Sie nach nochmaligem Überlegen eigentlich gar nicht brauchen oder möchten. Waren im Internet oder Katalog können Sie vor der Bestellung nicht genau betrachten und prüfen, sondern müssen sich auf die Bilder und Beschreibungen in Katalog und Internet verlassen – und in Wirklichkeit sehen die Produkte dann ganz anders aus als erwartet. Zudem treiben im Internet leider auch unseriöse Anbieter ihr Unwesen und locken Verbraucherinnen und Verbraucher in sogenannte Kosten- oder Abofallen. Daher gibt es eine Reihe von Gesetzen und Regelungen, mit denen Sie als Verbraucherinnen und Verbraucher vor den Risiken und Gefahren bei Geschäftsabschlüssen dieser Art im Besonderen geschützt werden.

So sind am 13. Juni 2014 in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, auch in Deutschland, die Gesetze zur Umsetzung der europäischen Verbraucherrechterichtlinie in Kraft getreten. Sie enthalten wichtige Verbesserungen für Verbraucherinnen und Verbraucher. Dies betrifft auch die Verträge, die außerhalb von Geschäftsräumen oder im Fernabsatz (z. B. bei Bestellung per Katalog oder im Internet) geschlossen werden. Unter den jeweils genannten Stichpunkten finden Sie Informationen zur aktuellen Rechtslage.

Foto: Thinkstock / iStock

Zusatzinformationen

Broschüren

Neue Rechte für Verbraucherinnen und Verbraucher

Onlineshopping, am Telefon geschlossene Verträge, Vertreterbesuche, Kaffeefahrten und Co.

Neue Rechte für Verbraucherinnen und Verbraucher (verweist auf: Neue Rechte für Verbraucherinnen und Verbraucher)