Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Artikel

DokumenttypArtikel | Datum13. Dezember 2017 | ThemaOpferschutz und GewaltpräventionOpferbeauftragter legt Abschlussbericht vor

Der Beauftragte der Bundesregierung für die Opfer und Hinterbliebenen des Terroranschlags auf dem Breitscheidplatz am 19. Dezember 2016, Herr Ministerpräsident a.D. Kurt Beck, hat am 13. Dezember 2017 seinen Abschlussbericht veröffentlicht. Mehr: Opferbeauftragter legt Abschlussbericht vor …

Kurt Beck und Heiko Maas während der Pressekonferenz im Haus der Bundespressekonferenz. (verweist auf: Opferbeauftragter legt Abschlussbericht vor)

DokumenttypArtikel | Datum12. Dezember 2017 | ThemaJustizEuropäische Anti-Terror-Staatsanwälte besuchen BMJV

Ermittler von Anti-Terror-Staatsanwaltschaften aus verschiedenen europäischen Ländern haben am 12. Dezember das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz besucht. Mehr: Europäische Anti-Terror-Staatsanwälte besuchen BMJV …

Gruppenbild der Ermittler von Anti-Terror-Staatsanwaltschaften aus verschiedenen europäischen Ländern, die das BMJV besucht haben (verweist auf: Europäische Anti-Terror-Staatsanwälte besuchen BMJV)

DokumenttypArtikel | Datum14. November 2017 | ThemaGesellschaftMaas überreicht Gerhard Wiese Bundesverdienstkreuz am Bande

Für seine außerordentlichen Verdienste um die Gerechtigkeit und die deutsche Justiz hat Bundesminister Heiko Maas am 14. November 2017 Oberstaatsanwalt a.D. Gerhard Wiese das Bundesverdienstkreuz am Bande überreicht. Mehr: Maas überreicht Gerhard Wiese Bundesverdienstkreuz am Bande …

Bundesminister Heiko Mass überreicht Herrn Oberstaatsanwalt a.D. Gerhard Wiese das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland und verleist die Urkunde. (verweist auf: Maas überreicht Gerhard Wiese Bundesverdienstkreuz am Bande)

DokumenttypArtikel | Datum13. November 2017 | ThemaGesellschaftBekämpfung von Hasskriminalität im Netz – Staatssekretär Billen empfängt Vertreter des Southern Poverty Law Center

Eine Delegation des Southern Poverty Law Center und weiterer US-amerikanischer Bürgerrechtsorganisationen hat heute das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz besucht. In dem gut einstündigen Gespräch mit Staatssekretär Gerd Billen fand ein intensiver Austausch über das wachsende Problem der Hasskriminalität in sozialen Netzwerken statt. Mehr: Bekämpfung von Hasskriminalität im Netz – Staatssekretär Billen empfängt Vertreter des Southern Poverty Law Center …

Staatssekretär Gerd Billen im Gruppenbild mit der angereisten Delegation des Southern Poverty Law Center und weiterer US-amerikanischer Bürger-rechtsorganisationen (verweist auf: Bekämpfung von Hasskriminalität im Netz – Staatssekretär Billen empfängt Vertreter des Southern Poverty Law Center)

DokumenttypArtikel | Datum26. Oktober 2017 | HeadlineVerbraucherforschung diskutiert im BMJVWie paradox verhalten sich Verbraucher?

Mehr als 160 Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft sowie Zivilgesellschaft besuchten am 26. Oktober 2017 die zweite bundesweite Jahreskonferenz des Netzwerks Verbraucherforschung und diskutierten zum Thema „Paradoxien des Verbraucherverhaltens“. Mehr: Wie paradox verhalten sich Verbraucher? …

Staatssekretär Gerd Billen während seiner Begrüßungsrede im Gustav-Heinemann-Saal  (verweist auf: Wie paradox verhalten sich Verbraucher?)

DokumenttypArtikel | Datum18. September 2017 | ThemaFair im NetzStartschuss für die Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken

Am 18. September informierte sich Gerd Billen, Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, beim Bundesamt für Justiz (BfJ) in Bonn persönlich über den Aufbau der Organisationseinheiten und die geplanten Verfahrensabläufe zur Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken. Mehr: Startschuss für die Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken …

Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken (verweist auf: Startschuss für die Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken)

DokumenttypArtikel | Datum15. September 2017 | ThemaGesellschaftRassismus und gesetzliches Unrecht

Die fatalen Folgen von Rassismus und Antisemitismus waren Gegenstand der Tagung „Die Nürnberger Gesetze - 80 Jahre danach. Vorgeschichte, Entstehung, Auswirkungen“. Ein Buch, das diese Tagung dokumentiert, stellte Staatssekretär Gerd Billen am 15. September 2017 in Berlin vor. Mehr: Rassismus und gesetzliches Unrecht …

Bild des Titels des Buches: "Die Nürnberger Gesetze - 80 Jahre danach" (verweist auf: Rassismus und gesetzliches Unrecht)